Wir über unsAufgabenOrganeInformationenKontakt/Anfahrt

 

Bau- und Vergabewesen

Das zuständige Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung stellt im Benehmen mit dem Vorstand der Teilnehmergemeinschaft und den zu beteiligenden Trägern öffentlicher Belange den Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan (Plan nach § 41 FlurbG) auf.

Dieser bildet die rechtliche und finanzielle Grundlage zum Ausbau der gemeinschaftlichen Anlagen der Teilnehmergemeinschaft.

Der VLF Thüringen betreut landesweit das gesamte Baugeschehen innerhalb der Flurbereinigungsverfahren. Hierfür steht ihm ein erfahrenes Team aus Bauingenieuren und Bautechnikern zur Verfügung.

Zu diesem Aufgabenbereich gehören vor allem

        • Ausführungsplanung
        • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen
        • Öffentliche Ausschreibung
        • Vorbereitung der Vergabe
        • Bauaufsicht
        • Prüfung der Rechnungen
        • Überwachung der Baufinanzierung
        • Abrechnung
        • Gewährleistungsüberwachung

Die Teilnehmergemeinschaft gilt rechtlich als Bauherr für die gemeinschaftlichen Anlagen innerhalb des Flurbereinigungsverfahrens. Deswegen ist dem Vorstand auch die Entscheidung über die Vergabe (Vergabebeschluss) und die Abnahme der Bauleistungen vorbehalten. Der Verband wird hierbei nur unterstützend und beratend tätig.

Der Verband betreut die Baumaßnahmen vorzugsweise mit eigenem Personal. Lediglich die Betreuung von speziellen Baumaßnahmen, welche besondere fachliche Kenntnisse erfordern (z. B. Brückenbauwerke), wird an qualifizierte Ingenieurbüros vergeben.

 

Beispiele für Ausbaumaßnahmen 2006

Beispiele für Ausbaumaßnahmen 2007


| home | download | links | impressum | disclaimer | datenschutz |